· 

Leistungsdiagnostik - messen was wichtig ist.

Heute geht es hier mal um das Thema Leistungsdiagnostik und um die häufigsten Fragen dazu.

 

1.     Wozu macht man eigentlich eine Leistungsdiagnostik?

2.     Für wen ist es sinnvoll, eine Leistungsdiagnostik zu machen?

3.     Wie messe ich?

 

 

1.     Wozu macht man eigentlich eine Leistungsdiagnostik?

Die Basis für eine individuelle Trainingsplanung bildet eine Leistungsdiagnostik. Laborgestützte Messverfahren geben konkret Aufschluss darüber, wie gut die muskuläre Energieversorgung funktioniert.

 

Durch die valide Auswertung lassen sich die Ausdauerleistungsfähigkeit sowie die optimalen Trainingsbereiche ermitteln. Zudem bietet sie die Möglichkeit, deine Leistungsfähigkeit regelmäßig zu überprüfen und hilft, Fehl- und Überbelastungen zu vermeiden.

 

2.     Für wen ist es sinnvoll, eine Leistungsdiagnostik zu machen?

Für jeden, der zielgerichtet trainiert / trainieren möchte und seine wertvolle Trainingszeit sinnvoll einsetzen möchte. Oder auch für diejenigen, die gern mal einen Ist-Stand ihrer derzeitigen Leistungsfähigkeit haben möchten. Aber es wäre schade, daran nicht weiterzuarbeiten.

 

3.     Wie messe ich?

Leistungsdiagnostik ist nicht gleich Leistungsdiagnostik. Es gibt unterschiedliche Analyseverfahren, die je nach Auswertung wichtige Werte für zielorientiertes Training liefern können.

Als wichtigsten Diagnosebaustein habe ich mich für die Spiroergometrie, also die Atemgasanalyse entscheiden, da sie derzeit das verlässlichste und aussagekräftigste Messverfahren ist. Die Mechanismen deiner Energiebereitstellung lassen sich damit umfassend und detailliert aufschlüsseln und der aerobe Energiestoffwechsel genau bestimmen.

 

Das Testverfahren bei SG Cycling mit dem Aeroscan überzeugt durch seinen komfortablen Ablauf (ohne störende Maske!) und liefert dabei exakte Daten zur Bestimmung der Trainingsbereiche.

 

Ergänzt werden kann die Spiroergometrie durch einen Laktatstufentest zur Bestimmung deines anaeroben Energiestoffwechsels und deines maximalen Laktat-Steady-State (anaerobe Schwelle). Für wen welches Verfahren am besten geeignet ist, erfahrt ihr hier. 

 

Abgerundet wird jede leistungsdiagnostische Untersuchung mit einem ausführlichen Beratungsgespräch, in dem ich deine Fragen beantworte und dir genaue Trainingstipps mitgebe, solltest du nicht auch bei mir im Coaching sein.

 

Weitere Informationen findest du hier und wenn du Fragen hast - Schreib mich gern an!

Du hast Fragen zu unseren Produkten? Schreib uns gerne über das Kontaktformular.

Solltest du Fragen zu Produkten haben oder eine Terminvereinbarung wünschen, schreibe uns eine Nachricht. Ich berate dich gerne!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

SG Cycling

Sebastian Grospitz

Riepenhausenweg 7

21075 Hamburg

Telefon: +49 172 230 84 11

E-Mail: info@sg-cycling.de

Internet: www.sg-cycling.de